Montag, 17. Juni 2013

Fundstück der Woche in Emaille

Guten Morgen meine Lieben,
 
ich möchte euch heute mein Fundstück vorstellen. Solche Teile findet man auf schönen Gartenausstellungen, aber nur, wenn man Glück hat. Und nicht alle, die mitfahren, finden es auch schön. Tja, aber, so ist es nunmal. Freudig tragt man seinen Schatz nach Hause und dann wird es erst schwierig.
Was macht man nun damit?

 
Genau!
 
Erstmal ein Photo!
 
Und dann kann man in Ruhe weiterdenken.
 
 
Schaut... benutzt...und leicht angerostet....
 
 
Steht der Schüssel vielleicht eine Rose in Gelb?
 
 
 
 
...oder besser doch eine pinke Pfingstrose?
 
 
 
 
...oder doch lieber Lavendel, schließlich hat sie einen blauen Rand ?
Und während ich so überlege, fällt mir noch ein Emailleschatz ein, den wir schon sehr, sehr lange besitzen. Dauert auch etwas, bis ich ihn vorgekramt habe.
 
 
 
Den alten Emaillekochtopf meiner Tochter.
 
 
 
 
Hiermit würden auch schon viel Süppchen gekocht.
 

 
 
Mit allem, was der Garten so hergibt, ich erinnere mich schmunzelnd.
 
 
 
 
...Auch an das Fluchen meines Mannes, wenn er wieder irgendwelche kleine "Feuerstelle" im Garten gefunden hat und begradigte.
 

 
 
Aber, wenn man (Puppen)-kinder hat, dann muß man halt auch kochen.
Mit einem wehmütigen Lächeln verabschiede ich mich heute von euch und wünsche euch allen einen wunderschönen Wochenstart. Mehr schöne Fundstücke könnt ihr übrigens bei
entdecken....
 
Viel Spaß beim Schauen....
Und nun  ein kleiner Blumengruß aus dem Garten,
( aus dem man ein herrliches Puppensüppchen köcheln könnte...)
 
 
 
;o)
 
Macht es gut und bis bald...
 
Claudia
 
 
 
 
 



 

Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    was für eine schicke Emaille-Schüssel. Ich habe da momentan so ein absolutes Faible für. Ich kann einfach nicht genug davon kriegen. Die Schüsseln sind so vielseitig im Garten und sehen einfach unschlagbar aus. Vor allem, wenn die guten Stücke schon schön alt und verrostet aussehen.

    Ein toller Fund!

    Ganz liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    sehr schön die Schüssel, beide Fundstücke sind sehr schön.
    Ich hab so eine Schüssel mit Blumenköpfen und Schwimmlichtern auf dem Tisch stehen, schaut toll aus.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Claudia,
    mit Emaille-Schüsseln liegt man IMMER richtig!!! Deine gefällt mir sehr gut!!! Ein tolles Fundstück!!! Man kann soviel damit anstellen. Ich wollte meine erst bepflanzen, hab sie jetzt aber, ganz schlicht einfach nur als Deko auf der Terrasse und bin damit sehr zufrieden!

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,

    Emaille-Dinge find ich einfach schön. Ich habe mir letztes für 7 Euro zwei super Emaille-Schüsseln gekauft.
    Was ich damit anfange, weiss ich noch nicht. Sie stehen im Moment einfach unter meinem neuen Hocker.
    Einfach nur so hinstellen, ist auch manchmal schön.
    In der Waschküche habe ich auch noch so eine - da kann mehr sehr gut mal was von Hand auswaschen und fühlt sich gleich zeitversetzt (hat mehr Flair als so eine Plastikschüssel).
    Dein blaues Töpfchen kannst Du ja in ein Regal stellen mit einem Puppengeschirrtuch, das so über den Rand hängt. Weil ich finde es sehr hübsch, zu schade um vergessen zu werden.
    Dir fällt bestimmt noch was Tolles ein.

    Grüßle und genieße die Hitzewelle

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    an das Kochen und Backen im Garten meiner
    Eltern kann ich mich noch gut erinnern.
    Ich habe oft irgendwelche Blumen und Beeren
    meiner Eltern gebraucht. Mein Papa fand es lustig,
    meine Mama weniger ;-) Tolle Fundstücke und
    ein schöner Post!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia,
    solch Emaillekram steht auch bei mir hoch im Kurs. Ich habe einige Schüsseln und benutze sie auch sehr gern. Und lach, ich werd hier auch manchmal bissel schräg angeschaut wegen dem alten Kram, aber macht nix, ich steh dazu. Mittlerweile hält ER sogar manchmal Ausschau. Also hüte Deinen Emailleschatz und kocht was Feines ;-))
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Claudia,
    hübsche Schüsselchen und Töpfchen hast du da erstanden! Ich wollte gestern auf meiner Gartenausstellung eine Zinkwanne kaufen und bin fast hinten rüber gefallen, 50 Euros wollte man dafür. Ich wollte mir ein Kräuterbeet darin anlegen.
    Zwei, drei Käuterchen könnte ich mir auch in deiner Schüssel gut vorstellen!
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Claudia!

    Das sind ja gleich zwei schöne Fundstücke! :-)
    Und mit diesen lieben Erinnerungen gepaart einfach toll!

    Emaille mag ich auch so...da muss ich auf dem Flohmarkt immer nachfragen...manchmal stimmt der Preis! :-)

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche!

    Herzliche Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen liebe Claudia!

    tolle Teilchen hast Du gefunden!! Ich finde die pinke Pfingstrose passt wunderschön
    dazu :)
    Hab einen wundervollen Tag und sei ganz lieb gegrüßt,
    Duni ♥

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia,
    solch ein tolles Fundstück hätte ich auch zu gerne!!!...bin gerade auch im Emaillefieber, leider erwische ich nie wirkliche Schätzchen....
    Ich wünsche dir eine schöne Woche
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Claudia,
    Solche Schüsseln sind doch immer für irgendetwas gut, und wenn einfach nur so zur Deko.
    Ich finde sie mit allen drei Farben sehr schön.
    Du findest bestimmt noch ein tolles Plätzchen für sie.
    Hab nun einen schönenTag und sonnige Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Claudia,
    eine sehr schöne Schüssel - herrlich vintage mit den abgeschlagenen Stellen.
    Ich habe eine braune gefunden, die steht jetzt als Balkonteich neben mir !
    Und wunderschön auch deine Rosen!
    Viel Spaß damit, hab eine schöne Woche,liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Claudia,
    ich hatte gerade ein kleines Dèja Vu - meine Oma mit genau so einer Schüssel, in der sie den Knödelteig knetet. Und dann auch noch der süße kleine Emailletopf! So einen habe ich bzw. meine jüngste Tochter auch, und im Garten wird natürlich kräftig gekocht - schmeckt auch immer super!
    Also Du siehst, man kann so ein Fundstück auch einfach zum Erinnerungen wecken hernehmen, aber mit der Pfingstrose drinnen finde ich sie auch wunderschön.
    Hab eine schöne Woche und liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Claudia,

    Emailschüsseln und Töpfe mag ich auch sehr, sie lassen sich super
    dekorieren und bei mir kommen da viele Erinnerungen hoch.
    Hast tolle Stücke bekommen und wirst viel Freude daran haben.

    LIebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Hi Claudia, steck mal die Füße an einem heißen Sommertag in deine schöne Schüssel, streu auf das ganz lauwarme Wasser ein paar Rosenblätter. Du wirst sehen, das ist tausendmal schöner, als in Füße in eine
    Plastikschüssel zu stecken.

    GLG Rosine

    AntwortenLöschen
  16. Übrigens Tini von Lille Ting hat ein paar Blumen reingepflanzt.
    Die Schüssel steht draußen auf ihrem Tisch. Guck mal auf ihren
    Blog. Das sieht auch ganz toll aus!

    Ich noch mal!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Claudia!
    Ich finde alle Blumen sehr passend zur Schüssel! Der Topf ist natürlich wie für den Lavendel gemacht!
    Bin gespannt was du drauß machst...
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Claudia, was für eine schöne Schüssel.
    Ich denke mal Lavendel würde sich darin schick aussehen.
    Und der kleine Puppentopf ist so niedlich,den mußt du unbedingt aufheben,
    irgentwann wird da auch wieder jemand für seine Puppenkinder drin kochen.
    Liebe Grüße,Andrea

    AntwortenLöschen
  19. Die Schüssel ist wunderschön, und total in! Ich glaube, es ist egal, welche Blume Du darin dekorierst - es wird wundervoll aussehen. Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Claudia,

    was für ein schönes Fundstück, es passt perfekt zum Puppentopf. Ja, wo gekocht wird muss nun auch mal gespült werden, das ist ja nun kein Problem mehr, aber wer kocht denn nun die leckeren Süppchen ?? Schön dekoriert mit einer blühenden Rose sieht es ganz herrlich romantisch aus.

    Viele liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Claudia!
    Und jetzt bin ich von Miri zu Dir gesprungen! Da hatte ich auch noch nicht kommentiert!
    Ich liebe ja auch Emaille! Mein erstes Fundstück der Woche war eine große Emailleschüssel und
    ein passender Krug und Sieb dazu! Ich liebe diese Sachen sehr! Genauso wie Zink und Rost!
    Die ziehen mich immer magisch an (grins)!

    Deine Schüssel ist auch genial! Blumen, Sand mit Muscheln oder Sand mit Windlichtern sehen auch
    immer Toll drin aus! Bin gespannt, was Du damit anstellst!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    P.S.: Hab grad gesehen Du warst bei mir! Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Claudia!
    Ich hab erst kürzlich auch so eine Schüssel gefunden! Dürfte in der Luft liegen. ***ggg***
    Momentan weiß ich auch noch nicht, was ich damit tue. Als Kind habe ich auch gerne im Garten gekocht. Da wurde Kuchen aus Erde gebacken, Rosenblättersuppe gekocht und was weiß ich noch alles. Ich war Stunden damit beschäftigt. Ich hab mir einen kleinen Herd aus Ziegeln gebaut und darauf gekocht. War schön!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Claudia

    Die Schüssel weckt Kindheits Erinnerungen in mir. Zu Hause hatten wir auch so eine! Die sah wirklich genau so aus. Die Suppe schmeckte daraus immer besonders gut! Meine Mutter hatte diese noch von Früher. Leider ist das gute Stück dann, nach ihrem Tod auch verschwunden.... Vielleicht habe ich ja Glück und mir begegnet im Urlaub auch so ein Schätzchen;-). - nicht, dass ich jetzt daraus Suppe essen würde ;-). Ich würde etwas Schönes einpflanzen!

    Glg
    Esther

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Claudia,
    solche Emaille-Schüsseln mag ich auch sehr. Tja, so ist das im Leben, die Geschmäcker sind unterschiedlich, gut für uns, oder?! War das nicht heute schon ein herrliches Wetter? Weiter so.
    Ganz ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  25. Hallo liebe Claudia!
    Auch ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich früher immer Blumensuppe gekocht habe...
    Später dann hab ich immer Parfum "gekocht"... :o)
    Emailleschüsseln finde ich auch totaaaal schön! Habe vor einiger Zeit auch eine große ergattert...in einem ähnlichen Zustand wie Deine...und erst HEUTE hab ich mich entschieden, was ich mit ihr mache :)
    Sie ist vorerst zu meinem Strandersatz geworden ;o)
    Viele liebe Grüße und einen schönen Tag morgen!
    Julia

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Claudia,

    wie wär's mit ein paar köstlichen Erdbeeren in der Schüssel. Für mich hat es immer irgendwie etwas mit Ernte und Schüsseln zu tun :))
    GGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Claudia,
    ob ich Süppchen gekocht habe? Bestimmt.:-)
    Blumenladen habe ich immer gespielt. Vielleicht hätte ich Floristin werden sollen?
    Übrigens habe ich keine einzige Emailleschüssel. Blöd, wie ich jetzt finde.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  28. Tolles Fundstück...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Claudia, voller Wehmut denkst du an diese Zeit zurück, ich finde das gut und mir wird einmal mehr bewusst, dass diese Puppen-bekocherei, was wir momentan sehr intensiv zuhause erleben, einmal vorbei sein wird. Ich glaub, ich brauch so einen Topf für meine Mädels...
    Lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Claudia,
    ja, von Emaille kann man doch nie genug haben, oder? Und wenn dann noch persönliche Erinnerungen daran hängen, besser gehts nicht!

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  31. An Puppensuppenküche meiner Töchter kann ich mich auch noch gut erinnern, nicht zu vergessen, wenn aus Rosenblättern Rosenparfüm hergestellt wurde :) - nach 2 Tagen nur noch braune stinkige Suppe! Aber schön war es ...! Die Emaillesachen sind sehr schön, als dekorativer Blumentopf bestimmt sehr hübsch oder als Schüssel für die Maniküre??? Dir fällt bestimmt was tolles ein!
    Liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  32. Hi liebe Claudia.
    Hübsch sieht das aus die Blumen in den Gefäßen.Und die Emaillieschüsse macht sich gut als Deko und das Kochtöpfchen.
    Schönen Tag und liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Claudia
    Ich mag auch solche Emaille-Schüsseln. Es lässt sich damit so herrlich dekorieren.
    Eine glückliche und sonnige Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  34. Hallo liebe Claudia,

    Ich habe auch so eine Emaille-Schüssel. Manchmal steht sie im Bad und ist mit Seife und kleinen gehäkelten Tüchern drapiert.
    Aber ich habe sie auch schon mit Wasser gefüllt und dann mit Schwimmkerzen und Blüten
    dekoriert. Aber Dir wird bestimmt noch das Richtige einfallen!
    Zu Deiner Frage, unsere drei Hundemädels verstehen sich sehr gut und es gibt überhaupt
    keinen Streit. Aber ich weiß von Züchterkollegen, dass es auch anders sein kann.

    Ich schicke Dir liebe Grüße!
    Angela

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Claudia,
    solch Schüssel eignet sich wirklich toll zu Dekozwecken.Die Blümchen dazu sehen schon mal toll aus.Viel Spaß beim Ausprobieren.
    Liebe Grüße von
    Valeska

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Claudia,

    so ein herrlich schöner Nostalgie-Post! Dein Emaille-Schüsselchen ist ein feines Fundstück!! Ich kenne das, daß nicht jeder mit alten Dingen etwas anzufangen weiß. Aber zum Glück, sonst wären sie noch schwieriger zu finden :o)
    Blümchen- und Grassuppe kocht wohl jedes Kind gerne. Gulasch aus Matschepampe ist auch lecker ;o)
    Dir einen schönen Tag und dem Schüsselchen den perfekten Platz. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...