Donnerstag, 30. Mai 2013

Junges Gemüse

Hallo alle miteinander....
 
na, macht ihr es euch gemütlich?
Oder seit ihr unterwegs?
Trefft euch mit Freunden?
Na ja, ich habe heute einen Ich-mach-mal-nix-Tag!
Außer...ich mach mir was zu Essen.
Und da wir ja alle keine Kohlenhydrate zu uns nehmen.....( ! ) gibt es heute bei mir auch einen Gemüsetag.
 
Junges Gemüse.
 
Es lacht einen nett in der Gemüsetheke an und will unbedingt verzehrt werden. Das kommt mir heute gerade Recht!
 
 
Diese Möhren haben keine Chance, ich habe sie am Schlawittchen!
 
 
Und eine gute Freundin, die Chalotte macht auch mit....
 
 
 
Einige haue ich heute nicht in die Pfanne, sie dürfen aber zugucken.
 
 
Vielleicht habt ihr ja gerade Hunger auf ein leichtes Frühlingsgericht. Veggie, übrigens!
 
 
Das finde ich wirklich lecker und wenn Gemüse flott zubereitet ist, ist es einfach ein Gedicht !!!
 
 Hier kommt das Rezept:
 
 
Pikante Möhren
 
1 kg kleine Bundmöhren, 2 Schalotten, 2 EL Butter, Salz, 2 TL Paprikapulber (edelsüß), Zucker, 125 ml Orangensaft, Petersilie ( oder andere frische Kräuter...)
 
Die Möhren waschen, schalen und das Grün kürzen. Die Schalotten abziehen und in Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Schalotten und Möhren anschwitzen. Mit Paprikapulver bestreuen, kräftig salzen, zuckern und durchrühren. Mit dem Orangensaft ablöschen. Zugedeckt ca. 10 Min. dünsten. Mit den Kräutern bestreuen und servieren.
 
Ich benutze übrigens Albaöl. Das ist ein Rapsöl aus Schweden, sehr bekömmlich, mit einem leichten Buttergeschmack.
 

So, und nun mache ich es mir gemütlich und genieße mein Frühlingsgericht.


Und gleich wird Fernsehen geguckt und gehäkelt.
Und ich frage mich schon den ganzen Tag:
 
Warum kommt "Stolz und Vorurteil" heute eigentlich soooo spät. Ich weiß es nicht !!!
Ich werde es jedenfalls versuchen zu schauen.
Mal schauen, ob es klappt!
 
Ach, und dann noch eine technische Information. Leider kann ich meinen neuen Leser/innen nicht in meinem Dashboard sehen. Immer nur die Anzahl
?????
Ihr auch
?????
Tja, ich weiß nicht, warum. Ich würde mich freuen, wenn sich meine neuen Leser vielleicht durch einen kleinen Kommentar oder Mail melden...
 
Ich bin sonst so...ahnungslos
;o)
 
Ganz liebe Grüße von
Claudia




 

Kommentare:

  1. Hallo, das sieht ja richtig gesund bei dir aus :-) Ich mag auch junges Gemüse und verzichte auch gerne auf Kohlenhydrate, wenn es sich einrichten lässt. Ich hab noch Urlaub und die Sonne scheint!!!
    Liebe Grüße
    Kilchen

    AntwortenLöschen
  2. Mmh, sieht lecker aus.
    Und die Herzenmöhren hast Du toll in Szene gesetzt.
    Ich hoffe es hat geschmeckt und Du hast jetzt noch einen schönen Abend,
    liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    das sieht ja supergesund aus! Und da ich gefühlte fünf Kilo zugenommen habe, koch ich das morgen gleich nach.
    Ganz liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  4. Ganz schön fotogen Dein junges Gemüse! Und lecker noch dazu.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht aber lecker aus liebe Claudia!
    Ohwei...ohne Kohlenhydrate...ja das hab ich auch schon ausprobiert...klappt leider bei mir nicht wirklich sooo gut *grins*
    Dennoch, dein junges Gemüse sieht wirklich lecker aus!
    Bei dem Problem mit deinen neuen Lesern kann ich Dir leider nicht helfen :o(
    Hoffe aber das sich das Problem irgendwie lösen lässt!
    Viele liebe Grüße von einer *auf Post gespannt wartenden*
    Julia ;o))

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja echt lecker aus! Vielleicht sollte ich auch mal einen Gemüsetag einlegen? Schaden würde es mir bestimmt nicht :).
    Lieben Gruß von Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,
    lieben Dank für das leckere VeggiRezept,sieht mmmhhh aus!
    Ich hab Stolz und Vorurteil bestimmt schon zwei Mal gesehen,auch die Musik ist so schööööön;0)
    Hab einen tollen Freitag.
    ♥liche Grüße,
    Ulli

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Claudia,
    Dein Post ist lustig und verführt einen dazu, auch mal wieder kohlehydratfrei zu kochen:-))) Aber hier würden einige rebellieren, da muss mindestens noch Fleisch dazu... ist dann zwar nicht mehr veggie, aber die Dickmacher fehlen...
    Hab einen schönen Tag, bei uns sieht es mit dem Wetter wieder sehr bescheiden aus
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Claudia ...
    ich bin im Moment Gemüse-süchtig!!!
    Liegt es an dem schlechten Wetter?!
    So hole ich mir den Frühling auf den Teller.
    Danke für dein leckeres Rezept.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia,

    das sind ja mal appetitliche Möhrchen! Wie gut, daß Du sie am Schlawittchen hattest. Ich mag Möhren nämlich total gerne, aber außer Möhrengemüse (mit Kartoffeln gestampft) kenne ich nix so richtiges an Zubereitung.
    Dir einen schönen Freitag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  11. Ein Möhrenherz..wie süß ♥
    Ich mag diese "ich-mach-mal-nix" Tage! Könnte ich gebrauchen ;-)
    Deine pinkanten Möhren sehen köstlich aus. Yummy!
    liebste Grüße,
    Duni

    AntwortenLöschen
  12. Süß dein Herzmöhrenbild. Ein tolle Rezept, da würde ich jetzt gern mal kosten.

    Liebe Grüße sendet Dir,


    Danny

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Claudia,

    was für herzige Möhrchen. Das sieht sehr lecker und gesund aus. Genau das Richtige eigentlich für so ein biestiges Wetter. Wann kommen denn die Kohlrabis unters Messer ???

    Viele liebe Wochenendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Claudia,
    genau das Richtige für eine gute Bikini-Figur....nur müsste ich mich sicher die nächsten Wochen zu jeder Mahlzeit davon ernähren :O)
    Aber ich werde es auf jeden Fall zu EINER Mahlzeit ausprobieren.
    Hier scheint heute die Sonne und ich überlege, ob wir nicht ein paar Leckereien auf den Grill legen (wer weiß, wie lange das Wetter hält....)
    Liebe Grüße aus dem Norden, Iris

    AntwortenLöschen
  15. Hallöchen lieeb CLaudia.Klasse sieht dein Gemüse aus sehr appetitlich und fein.Schön in Szene
    gesetzt.Schönes sonniges WE und liebe Grüße Jana.
    Liebe Claudia so eine Reise ist ja für jeden Erschwinglich bißchen sparen und dann geht es los.
    Nächstes Jahr ist wieder eine Schiffsreise geplant.Es hat uns soooooooooooooo gut gefallen.

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Claudia!Oh,wie fein du die Möhrchen präsentierst.....Mit diesem Post erinnerst du mich,dass ich vielleicht auch mal wieder gesünder leben sollte,seit Wochen bin ich nur am naschen.....bei uns im Burgenland ist es seit gestern sehr kühl und regnerisch,daher haben wir es uns am Sofa vorm fernseher gemütlich gemacht!Wünsch dir ein schönes Wochenende,lg Andrea!

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Claudia,

    oh, schaut das lecker aus! Da werd ich wohl mal vorbei schauen müssen ;-) Immer her mit dem jungen Gemüse!

    Ganz liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Claudia,
    wir essen auch viel Möhrchen - schon durch den Kleinen :-)
    Ich find sie lecker und dein Möhrchenherz ist wunderhübsch!
    Ganz viele liebe Grüße
    und einen schönen Start ins Wochenende
    wünscht dir Urte

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Claudia,
    ein Herz für ... nee AUS Möhren! Wie schön!
    Ich habe es leider nicht geschafft, also nicht nur fettarme Kost,
    sondern auch "Stolz&Vorurteil"..... gemütlich schön im Sessel verschlafen, dabei hab ich mich sooo gefreut :o(
    Schönes Wochenende wünscht dir KAtja

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Claudia,
    lecker essen. Ich entsage den Kohlenhydraten im Moment auch, ich hätte da noch etwas Hunger!
    Sieht köstlich aus, hungi, hungi !
    Ich wünsch dir noch einen schönen Abend und schön die Augen aufhalten! ;-))
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Claudia,

    danke für Deinen lieben Kommentar!
    Deine Möhren sehen soooooo lecker aus! Danke für das Rezept, ich werde es auf jeden Fall nachkochen!
    Stolz und Vorurteil - das Buch habe ich mir vor kurzem gekauft, doch leider bin ich noch nicht weit gekommen. An die Sprache muss man sich erstmal gewöhnen... Es ist aber wunderschön!!!
    Ich wünsche Dir auch ein tolles Wochenende!
    Ganz liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  22. Mmmmmmmmmmm! Sieht das lecker aus! Ich bin zwar jetzt nicht so der Gemüse Typ! Aber bei dir wäre ich gerne zu Gast! - und ich liebe deine Fotos! Das musste jetzt mal gesagt werden!

    Glg
    Esther

    AntwortenLöschen
  23. hallöchen claudia,
    vielen lieben dank für deine grüße für meine allgäu-reise!
    es war wirklich schön, nicht nur rum zu fahren und zu schauen, sondern auch, sich wieder zu sehen nach 2 jahren (und vielen telefonaten :) in der zwischenzeit)
    und glück mit dem wetter hatten wir auch. und kein zug hatte verspätung :)
    dein junges gemüse sieht wirklich lecker aus! hat es nu davon, wenns so lustig aus der theke lacht :)
    so essen wir auch gerne, abends möglichst keine KH (bis auf die lieben "kleinen") und viiiiiel frisches, auch salat, huhn und ei....gibts gleich auch, der prinz ist grad fleißig :)
    mach dir ein schönes wochenend, es geht ja jetzt bergauf mit der sonne, heißt es...
    herzliche dornrös*chengrüße an dich!

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Claudia
    Mmmhhh.... das hört sich wirklich lecker an. Danke für das tolle Rezept. Deine Bilder sind wunderschön!
    Einen gemütlichen Sonntag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Claudia,
    das Rezept klingt super lecker. Wird gemerkt.
    Veggie finde ich sowieso toll.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Claudia,
    Du bist ja süß wegen Mittwoch. Danke!!!!!
    Ich würde mich arg freuen, wenn Du kommen könntest. Wir sind bis mindestens 18.30 Uhr da.
    Schau einfach wie es passt. Auf jeden Fall freue ich mich, wenn Du da bist.
    GGGGGGGGlG
    Claudia

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...