Samstag, 17. August 2013

Baustelle...UND ein Rezept

Einen schönen Samstag euch allen!
Heute ist ein schöner, sonniger Tag, nicht zu heiß, nicht zu kühl!
Was macht man einem solchen Tag?
Richtig ! Man arbeitet im Garten. Also ...nicht alle...sondern Herr H.
Aber wenn er da arbeitet, können wir auch nichts unternehmen.
Wie vielleicht Millionen von andern Menschen...tja!
 
Ich zeig auch mal, äh, einen Zwischenbericht von Gartenbaustelle 3.
Im letztem Jahr hat Herr H. uns diese Mauer gemauert!

 
Ein seeehr langes Projekt, aber der Perfektionist im Mann arbeitet konsequent ordentlich.
 
Ich liebe unser Mäuerchen sehr, denn endlich hatten wir eine Möglichkeit unseren rostigen Löwenkopfbrunnen zu befestigen.
 
 

 
Er plätschert nun vor sich hin und wenn man am Tisch sitzt, könnte man denken, man ist im Urlaub!
Wenn Herrn H. nicht aufgefallen wäre, dass wir mit den übriggebliebenen 190 Steinen doch irgendwo im Garten noch ein kleines Mäuerchen bauen könnten!
 
Ein Platz war schnell gefunden, denn der Zaun zum Nachbarn war, nun... etwas demoliert und man hätte sich nun intensiv um ihn kümmern müßen.
Oder...
 
Stattdessen eine Mauer bauen!
 


 
Es sind ja alte Ziegelsteine.
Mit Gebrauchsspuren.
Alle Steine werden gewässert.
Lange gewässert.
Und dann.
Jeder einzelne....
Mit einem kleinen Bürstchen...
Geschrubbt.
Gestern konnte der Baumeister den Sohn begeistern, ihm zu helfen, aber leider nur kurz..Tja!
Eine mühsame und vor allem zeitintensive Arbeit.
 


 
Zum Glück mangelt es nicht an Material und Werkzeug!
Nein, auf keinem Fall...wenn wir von allen so viel hätten, wie von Werkzeug...Seufz!
 


 
So schaut unser neues Mäuerchen heute aus. Wenn sich da nicht ein Problem abzeichnen würde. Nach sehr langen, intensiven Berechnungen, ergab es sich heute...das nun 5 Steine fehlen, um einen ordendlichen Abschluß zu erzielen!!!!
OMG
Eine neue Idee muß her und wer lange sucht, dem fällt auch was ein.


 
Da diese Aktion aber noch nicht in trockenen Tüchern ist, werde ich euch bald berichten, ob sie sich als...äh, nützlich und sinnvoll erwiesen hat. Hauptdarsteller sind mein Lieblingsterrakottapflanztopf (!) , eine sehr starke Säge und Herr H.
 
?????
 
Man wird sehen.
Mir bleibt nicht anders übrig, als meinen Mann mit Nahrung zu versorgen, und ihn damit bei Laune zu halten. Das funktioniert am besten mit Kuchen.
 


 

 
Eine Kuchenrezept mit Nektarinen und Prosecco ?
Genau das Richtige, wie ich finde!!!!
 
Also !
Gesagt ... getan.
 


 
Ach..und Pfirsiche aus der Dose, da ich den Saft benötigte..
 


 
 
150 gr. Löffelbiskuits, 125 gr Butter,1 Dose Pfirsche, 3 Packete Frischkäse ( a 175 gr ), 300 gr. Joghurt, 1 P. gemahlene Gelantine, 75 ml Prosecco, 75 gr Zucker
 
Löffelbiskuits in einem Gefrierbeutel zerbröseln, Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken.
 
Pfirsiche abtropfen lassen, den Saft auffangen, und die Früchte in Spalten schneiden.
Frischkäse und  Joghurt vermengen.
 
Gelantine in 75 ml Fruchtsaft 10 Min. quellen lassen, Prosecco und Zucker zufügen und langsam erwärmen, bis die Gelantine sich aufgelöst hat. Schnell und behutsam unter die Käsecreme rühren.
Die Pfirischspalten auf den abgekühlten Boden verteilen und die Käsecreme drübergießen.
Für ein paar Stunden kühlen.
 
Ich habe dann mit frischen Nektarinen und etwas Minze dekoriert.
 
 
Ich liebe dies No-bake-cakes sehr, sie sind herrlich erfrischend und schnell zubereitet.
Außerdem kann man sie wunderbar laktosefrei zubereiten, da ich darauf achten muß.
Deshalb backe ich oft und gerne selber, denn Gebäck vom Bäcker fällt leider für mich aus.


 
So, nun werden wir unseren Kuchen genießen und ich werde in die Ecken im Garten schauen, wo keine Baustelle ist...
Zum Glück!!
Macht es euch gemütlich...
Bis bald
 
Claudia
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Hallo Claudia,
    ich bin schon ein wenig neidisch auf deine
    zwei soooo schönen Mauern!!
    ein Kompliment an deinen Mann,
    wünsche euch noch einen schönen Samstag Abend
    Hermine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    das ist ein Post für mich, denn ich liebe Mauern. Nur im Kopf mag ich sie nicht. :-)
    Ich finde die Mauer sieht ganz toll aus. Kompliment an deinen ganz persönlichen Maurer.
    Alles Liebe
    Sissi

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du aber auch einen sehr sehr fleißigen Mann! Solch eine Mauer mit solch einem Löwenkopfbrunnen hab ich schon in Gartenzeitschriften bewundert! Sieht sehr sehr edel aus!
    Auf den Abschluss der neuen Mauer bin ich schon sehr gespannt!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    Deine Mauer ist soo schön, mit dem Brunnen dran ein Gefühl wie im Süden. Glückwunsch zu solch einem Mann.
    Meiner gießt die Blumen mit Begeisterung, ansonsten....Fehlanzeige.
    Also, genieß Dein Mäuerchen und den leckeren Kuchen, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia!
    Der Brunnen hat nun wirklich einen wunderbaren Rahmen bekommen!!! Es gefällt mir super gut!!! Wie klasse dass Dein Mann mit so leckerem Kuchen bestechlich ist!!! Übrigens - ich kann auch backen - kommt er dann auch zu mir und mauert mir so was schönes.... lach....
    Schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse!
    Ulla

    AntwortenLöschen
  6. die mauer mit dem brunnen ist so wunderschön.ich liebe mauern.die erinnern mich so an zeeland ,)
    ich bin gespannt wie das neue mäuerchen fertig aussieht.liebste grüße renate

    AntwortenLöschen
  7. Oh, so eine alte Mauer hat was! Mag ich soooo gern anschauen. Muss die geschrubbt werden oder wär der Zahn der Zeit auch schön anzusehen? Naja, Ihr macht das schon richtig
    Liebe Rosaliewochenendgrüße

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Claudia,
    Glückwunsch zu diesem Exemplar Mann! Man sieht es an der fertigen Mauer ....ein Fachmann! So schön ist sie georden!
    Grüß ihn mal ganz herzlich und unternehmt dann morgen etwas Schönes.
    Katja

    AntwortenLöschen
  9. Die Mauer mit dem Brunnen ist wunderschön!

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia,
    Einfach nur wunderschön Eure Mauer.
    Liebe Grüße an Hernn H., wunderbar gemacht!!!!!!
    Geniesst Eure Ausblick, da wo keine Baustellen sind "gg"
    Gggggglg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Moin Claudia,
    ja so sind sie, unsere GG´s ;-)!
    Ich habe auch so einen *Perfektionisten* im Haus und kann dich gut verstehen!
    Bin gespannt wie es weiter geht!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Claudia,
    der imposante Löwenbrunnen ist natürlich das Highlight an dieser tollen Mauer und sehr gespannt bin ich auf den Abschluss des Mäuerchens!

    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Claudia,
    "wenn wir von allem soviel hätten, wie von Werkzeug"... Köstlich, ich hab so gelacht. Bei uns ist es genauso und wenn mein Mann mir versichert, er hat bei Weitem noch nicht alles, ich kann es kaum glauben... Toll, das Dein Mann die Mauern selbst baut, die sehen einfach klasse aus und man sieht, wie gewissenhaft er gearbeitet hat. Du allerdings auch, Dein Kuchen sieht einfach köstlich aus. Selbstgebacken (oder auch nicht) schmeckt sowieso am allerbesten!

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Claudia
    der ist aber fleißig dein Mann so eine schöne Mauer, der Löwenbrunnen schaut toll daran aus.
    Dein Kuchen sieht sehr fein aus.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Claudia,

    ich hoffe, Dein Mann weiß, daß Du ihn lieb hast? Ich finde das, was er da macht, irre schön, und Du neckst ihn so...!! Seine Lösung zu den 5 fehlenden Steinen wird genial sein!
    Aber die liebende Ehefrau läßt sich durch den Kuchen ja doch dann erahnen ;o)
    Habt einen schönen Sonntag. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  16. Yummy! Dein Kuchen hört sich sooo lecker an, liebe Claudia!
    Die Mauer sieht großartig aus! Da hat sich die schweißtreibende Arbeit gelohnt! Kompliment an Deinen Mann!
    Hab einen entspannten Restsonntag und sei ganz lieb gegrüßt,
    Duni

    AntwortenLöschen
  17. So ein Herr H käme mir gerade recht...hab ich doch so einiges was gemauert werden müsste :-)
    Die Wand mit dem Brunnen ist ganz wundervoll geworden....ich mag es sehr wenn es im Garten "pläterscht"
    VlG
    Birigt

    AntwortenLöschen
  18. Oh, die Mauer gefällt mir seeehhhr gut!! Der Löwenbrunnen sieht toll an der Mauer aus. Dein Kuchenrezept klingt ja sehr fein!! Die werd ich wohl mal ausprobieren müssen!
    Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht dir
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Claudia
    Wow... die Mauer sieht wunderschön aus! Toll gemacht!
    Mmmhhh... und das Kuchenrezept. So lecker! Herzlichsten Dank dafür!
    Einen guten und sonnigen Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  20. Die Mauer ist ein Traum! So,stelle ich mir meinen Garten vor! Irgendwann mal ;-)!

    Fröhlichste Montag-Morgen Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  21. Wow die alte Mauer ist klasse und der Brunnen ebenso. :-) Bin schon gespannt auf das fertige neue Mäuerchen. :-) GLG Yvonne

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...