Donnerstag, 12. Juli 2012

Herzensangelegenheiten

Ein herzliches Hallo an alle, die mich besuchen kommen.
Heute gibt´s nicht genähtes, gestricktes,gesticktes oder so.
Aber dennoch eine Geschichte.
Und zwar ist sie noch nicht mal besonders kreativ,
aber kommt ganz bestimmt von Herzen.
Von meinem, um genau zu sein.
Es handelt sich um folgendes:

Ja, um unseren Hund,
den Carlo,
wie versprochen , hier seine Geschichte.

Lange Zeit hatten wir ene Hündin, unsere Gina,
ein Scheidungshund. Sie kam mit fast 6 zu uns und wir dachten ,
 "Na ja,vielleicht noch 4 bis 5 Jahre geben wir ihr ein zu Hause."
Weit gefehlt, sie starb im letztem Jahr im Alter von 17 Jahren bei uns zu Hause.
Meine Familie fiel in ein Loch, und zwar alle vier... 

Dreien von uns war klar, es wird wieder einen Hund geben,
einer dachte anders...
Der Lieblingsatz meines Mannes:
" Nix, nix, nix, es gibt keinen neuen Hund...!"
Ja ja.

Ich verlinkte alle Tierheime NRW auf meiner Favoritenliste und beobachtet die Neuzugänge ebenso wie die `alten Hasen `.
Es sollte wieder ein brauner Hund sein,
etwas jünger als unsere alte Gina,
etwas größer...
gar nicht so leicht !
Jedes Tier, das ich meinem Mann  zeigte, bekam virtuell folgendes zu hören:
"Nix, nix, nix..."
Ja ja

Im Februar dann, gleich drei Treffer in einem Tierheim, ich narkotisierte meinen Mann
(naja, nicht wirklich...ist mir heute schleierhaft, wie ich ihn ins Auto bekam..),
und die ganze Familie fuhr rund 100 km in bergische Land,
( Hatte meinem Mann gesagt, höchstens 75 km..hihi)

Genau vor unsere Nase wurde schon einer der Auserwählten vermittelt,
der zweite war auch schon weg, aber, es blieb ja noch der letzte.
Die sehr freundliche Tierpflegerin führte uns zu einem Zwinger und rief:
"Carlo, nun komm, du hast Besuch.."
Die Klappe öffnete sich seeeehr langsam und dann kam er raus,
schaute uns an,
lächelte,
und kam zu uns ans Gitter.

Drei von uns sagten : "OOOOOOOOOOOOOOOHHHHHHHHHH"
Nummer vier sagte auch `Oh,` klang aber anders. Alle vier wußten:
Das ist er!!!

Wir bekamen eine Leine und durften mit Carlo spazieren gehen, den Kindern und mir war sofort klar, den nehmen wir mit.
Und Carlo war sich auch sicher.
Nur...

Carlo hörte auf kein Kommando,
lief dorthin, wo er hinwollte...
Schaute uns aber immer mit seinen sanften Augen an.
Zu allem Überfluß war Caro auch noch ´reisefertig´,
mein Mann fuhr maulend los, um von der Bank des Ortes die Schutzgebühr zu holen und wir packten Carlo ein.

Die gesamte Rückfahrt zeterte mein Mann.
Jetzt käm etwas auf uns zu,
Gassi gehen,
Fell pflegen,
Hundeschule...
Ja ja

Aber...


Diese Augen...

Er stimmte, er war zu dick...
also, das Futter umgestellt.

Es stimmte, er war langsam,
also, drei mal am Tag lange Strecken.

Mittlerweile hat er drei Kilo abgenommen,
erst viermal gebellt,
und uns ALLE in sein Herz geschlossen.
Ja ja


Im April bekam ich Post von der Vorsitzenden des
Frau A. Winterscheidt.

Sie schrieb mir einen langen Brief, denn sie und ihre Helferinnen haben Carlo im September 2011
in Athen gefunden.  Mit einem Rudel Straßenhunden.
Er war ausgesetzt worden und wurde von Ihnen zum Tierarzt gebracht,
geimpft, untersucht, kastriert.
Sie nannten ihn Carlos und ließen ihn wieder mit seinem Rudel
Straßenhunde frei, bis sich für ihn im Januar diesem Jahres die Möglichkeit auftat, in das Tierheim
überführt zu werden.
Die Organisationen unterstützten einander.

Also.
Carlo ist Grieche.
Kein Wunder also, das er kein Wort versteht.
jetzt erklärte sich auch,
warum er ständig Pferdemist fraß...
lieber aus Pützen schlürfte...
auch schon mal eine Pizzakarton aus dem Mülleimer der Bushaltestelle stibitze...
Allerdings ist auch klar, dass er in einem griechischem Tierheim
keinerlei Überlebenshancen gehabt hätte.



Während ich das so schreibe, läuft mir schon wieder ein Gänsehaut über den Rücken.



Carlo ist angekommen.
Bei uns, in unsere Familie.
Und ich habe doch tatsächlich meinen Mann auf einer Geburtstagsfeier erwischt,
 wie er diese Geschichte erzählt hat.
Und wie zufrieden er mit unserer Wahl ist.
Ja ja


Ich möchte keinen Moment mehr missen.


Und, seid ehrlich, wer hätte diesen Augen widerstehen können.
Also, mein Mann nicht....


Und wer bis jetzt durchgehalten hat,
sorry, sehr viel Text, aber ging nicht kürzer,
zeige ich noch meinen Gewinn, den ich von der lieben Claudia von Herzchenheimat bekommen habe.



...und noch viel mehr...


Liebe Claudia, ich danke dir seeeehr...

So, das waren meine Herzensangelegenheiten...
Herzlich Willkommen an meine neuen Leserinnen, es ist so schön, dass ihr da seid,
und jetzt ziehe ich mir meine häßlichen Gummistiefel an, und gehe mit meinem Griechen Gassi.

Liebe Grüße an euch alle von

Claudia








Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    wunderwunderschön dein Post, eine tolle Geschichte, herzergreifend und zu Tränen rührend. Ich wünsch euch allen eine superschöne lange und glückliche Zeit miteinander, Carlo ist bildhübsch und ich freu mich ganz narrisch für ihn, dass er bei euch gelandet ist.
    Alles Liebe und ich drück dich für deine Tierliebe und für diesen tollen Post, schön, dass es so Menschen wie dich und natürlich deine ganze Familie gibt.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    ahhhh, ich habe Gänsehaut!!! So ein wunderschöner und anrührender Post!!!
    Carlo ist ein ganz Süßer und diesen wundervollen Augen hätten wir auch nicht widerstehen können!!!
    Ich freue mich sehr für Euch und vor allem für ihn, dass Ihr ihn zu Euch geholt habt!!!
    Besonders die Bilder mit Dir? auf der Terrasse sprechen Bände!!!
    Ich freue mich sehr über diesen schönen und sehr persönlichen Post, der mal wieder zeigt, was wirklich wichtig ist im Leben!!! Nun mag ich Dich NOCH mehr als ohnehin schon!!!

    Ganz liebe Grüße sendet Dir, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, das bin ich und mein Grieche...

      Löschen
  3. Meine liebe Claudia

    Ich habe *Pipi* in den Augen. Du hast das so so schön geschrieben. Er wird euch bis auf ewig Dankbar sein.
    Unsere Aika hatte ihren Start auch nicht leicht, und jetzt genießt sie hier jede Minute mit uns. Tiere sind einem so Dankbar....

    GGGGGGGGLG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Claudia,

    ein so schöner Post, da geht mir als Hundeliebhaber das Herz auf!
    Euer Carlos hat wirklich so schöne Augen! Es ist toll das er bei Euch so ein gutes zu Hause gefunden hat!

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Claudia,
    so eine schöne Geschichte von Eurem Carlo! Bei den Männern dauerts immer ein bisschen, bis sie weichgekocht sind. Bei diesen Augen hätte ich jedenfalls auch nicht widerstehen können und Charmeur paßt super.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  6. Liebes Claudia Krönchen, soooo schön hast Du die Geschichte erzählt. Ich habe gleich Tränen in de Auge bekommen. Toll, wie Du die Geschichte geschrieben hast deshalb komme ich soo gerne zu Dir auf Deinen Blog, die Fotos dazu sind wunderschön, ich finde der kleine Grieche hat Augen wie ein Bernstein und so treu das sieht man ganz deutlich. Habt Ihr dann auch herausfinden können wie alt er ungefähr ist ? Jedenfalls habt Ihr alles Richtig gemacht herrlich. Ein dickes Nasenbussi an den Carlo !! Liebe Grüße und eine schöne Restwoche Kerstin

    P.S.: Der Gewinn ist natürlich auch klasse und soo lieb von der Claudia Dir noch etwas dazu zupacken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Kerstin, ja,du,im Tierheim meinten sie, er wäre 2 Jahre, aber unsere Tierärztin checkte sein Zähne und meinte, könnten auch schon drei sein...aber, insgesamt ein junger Hund, wenn auch etwas behäbig, ein Südländer halt...
      Grüße....

      Löschen
    2. Danke, ich bin aber auch immer neugierig !! Das Nasenbussi net vergessen, gell !! Schönen Abend...

      Löschen
  7. Tja so sind sie, unsere Hundeschnauzen!
    Mitten ins Herz.
    Ich kann schon gar nicht mehr in Urlaub fahren.
    Bin lieber zu Hause. Und immer Dänemark . . .?

    Also viel Spaß mit Carlo!

    Und den Eisbär lege ich mir dann zu Füßen, das paßt,
    die sind nämlich immernoch oder schon wieder kalt,
    aber ich laufe momentan so gerne barfuß rum.

    Herzlichst
    die Rosine ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Claudia,
    was für ein wunderschöner Post. Und ich muß sagen, wenn man die Bilder von Carlo so sieht kann ich sehr gut verstehen, daß es Liebe auf den ersten Blick war. Er hat bei euch ein ganz wundervolles zuhause gefunden. Ihr werdet bestimmt noch sehr viele zauberhafte Momente miteinander erleben. Ich finde die Fotos mit dir und Carlo auf der Terasse einfach magisch. Man spürt förmlich wie zufrieden, glücklich und ausgeglichen ihr seid. Hach, das geht wirklich ans Herz.
    Es freut mich das dir dein Gewinn gefällt.
    Nun wünsche ich dir noch einen schönen Abend mit deiner Familie und Carlos.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Claudia,
    Deine Geschichte könnte auch unsere sein:-))) Meine Lilly ist auch aus Griechenland, säuft aus Pfützen, hat die gelben Säcke ständig in der Mangel gehabt, am Anfang war das Gassigehen unmöglich, weil sie sich nicht von den Säcken trennen wollte, Mein Mann war auch dagegen, hat aber zu diesem Zeitpunkt in Frankreich gearbeitet.Also habe ich Lilly alleine in Empfang genommen(sie war auf einer Pflegestelle und ich wollte sie mir nur mal anschauen:-))) ) und als ich sie dann zu Hause hatte, hab ich ein Bild gemailt und er meinte" Den häßlichen Köter willst Du doch wohl nicht etwa nehmen!!!!" zu spääääät, da lag sie schon zu meinen Füßen. Mittlerweile ist sie auch für meinen Mann der absolute Liebling, tja happy End eben...
    Hab noch einen schönen Abend, knuddel den Schatz von mir und sei ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia!
    Ich war schon immer ein Fan von Griechen... diese Augen! Kann Euch echt verstehen und freue mich, dass Eurer Carlo ein sooo großes Glück im Leben hat!!!! Viele liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  11. So ein schöner, wundervoller Post... und diese Augen...hihi, der wickelt bestimmt jedes
    weibliche Wesen um den Finger.
    Hach...auf den Terrassen - Bilder kann man fast Entspannung pur spüren, richtig schön!
    Liebste Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Claudia,
    ich freue mich für Euch und Carlo, das diese wunderschöne Geschichte so ein Happyend gefunden hat.;)) Ich arbeite ja hin und wieder ehrenamtlich im Tierheim und wir sind immer froh, wenn wir die passende Familie für einen Vierbeiner gefunden haben, ich wünsche Euch eine wunderschönze Zeit zusammen!
    ganz liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Claudia,
    was für ein wunderschönes Bild, wie er da so schlafend auf Deinem Schoß liegt. Ein wirklich hübscher Kerl, dieser Grieche ♥
    Wie gut, daß Ihr so gut zueinander paßt! Und seine Charmeur-Leine ist ja witzig.
    Ganz viel Freude und schöne Momente wünsche ich Euch. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  14. Huhu,ach,menno,da kommen mir irgendwie die Tränchen...
    mein Mann wollte auch keinen Hund mehr ,nachdem wir nacheinander meine zwei (die ich mit in die Ehe brachte)
    verloren hatten.....
    bis ich nicht mehr konnte und wollte...hab Rotz und Wasser geheult und gebettelt..
    dann sind wir ins Tierasyl....und er hat den Namen ausgesucht und s o weite.............
    Schnief....
    Ich gratuliere dir noch ganz herzlich zu deinem sßen GEwinn von der lieben Claudia!!!!!!!!!

    Liebe Grüße, och dein Wuffi ist so süß....
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab noch mal alles genau durchgelesen...
      und du ,ihr habt einem das Leben gerettet.....schnief.............
      Liebe Grüße,Silke

      Löschen
  15. Liebe Claudia,
    da hat der Carlo ein Riesenglück gehabt das ihr ihn gefunden habt und ihm ein so schönes Zuhause gegeben habt. Er wird euch ewig dankbar sein und euch seine ganze Hundeliebe schenken.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Claudia,
    ja ich verzeihe dir!!!!!!!!!!
    Schnief.....
    Hab noch einen schönen Abend...
    Silke

    AntwortenLöschen
  17. Hach, schön, das so zu lesen!
    Wir sind auch gerade auf der Suche nach einem Hund und das gestaltet sich auch als gar nicht so einfach...
    Schon seit Monaten beobachte ich den "Markt"... wir hatten gehofft, dass es jetzt zu/in den Sommerferien klappt... wir hätten jetzt auch einen anschauen können (ein Scheidungsopfer), aber leider bleibt er nicht allein... und das wäre bei uns ein Problem.
    So schauen wir weiter... allerdings kann mein Sohn sich kaum noch gedulden, ist nur am Jaulen und Jammern...
    Na, mal sehen!!
    Wenn man sich mal so umschaut: es gibt ja sooo viele Hunde von den vielen Tierschutz-Organisationen, das ist Wahnsinn!!
    Da wünsche ich euch weiterhin alles Gute mit eurem Auserwählten!
    Viele liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  18. Oh wie schön. Tiere sind einfach was wunderbares. Ich glaube ich darf nie in ein Tierheim, sonst kann ich gleich selber eins aufmachen ;-)
    Ggglg Sabine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Claudia,

    was für eine wundervolle Geschichte!!! Und den Augen hätte ich glaube ich auch nicht wiederstehen können. Ja, ja, die Griechen :)))
    GGGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  20. Das ist wirklich eine wunderbare Geschichte! Es ist aber auch zu goldig! Dann wünsche ich Euch ein schönes Wochenende...und ein fröhliches calimera an den Carlo!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  21. herzlichen glückwunsch zu beiden gewinnen!!! eine schöne geschichte ...
    alles liebe
    amy

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Claudia,
    also ich kann diesen Augen auch nicht widerstehen. Ich finde, dass ist eine ganz rührige Geschichte und mich als Hundebesitzerin hat sie mitten ins Herz getroffen.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  23. Huiiii, jetzt musste ich aber erstmal schnaufen... so ein schöner Post ist das!!! Wirklich eine tolle Geschichte, liebe Claudia... und Du/Ihr habt alles richtig gemacht, Carlo gehört einfach zu Euch und ist so lieb aufgenommen worden. Ich denke ja sowieso, dass es im Leben keine wirklichen Zufälle gibt... Die Fotos sind auch wunderschön!!!

    Gratulation zu Deinem schönen Gewinn und ein schönes Wochenende!
    Jutta

    AntwortenLöschen
  24. Hallöchen liebe Claudia.Können diese Augen lügen, er hat einen tollen Blick eurer Carlo.
    Schön ist auch deine Geschichte.Ihr habt ihn so liebevoll aufgenommen,er hat es auch sehr gut bei euch.
    Davon bin ich überzeugt.Viel Spaß mit Carlo am Wochenende.Und liebe GRüße Jana.



    Freut mich das dir mein Haeder gefällt.

    AntwortenLöschen
  25. .... Ist das herzergreifend. Du schreibst so voller Liebe und ich freue mich - besonders für den Hund ;-) weil er ein so liebes zu Hause gefunden hat . Sei lieb gegrüsst

    AntwortenLöschen
  26. Hallo du Liebe,
    ich habe auch eine Gänshaut bekommen und bin ganz gerührt.
    Du hast es sooo schön geschrieben und ich habe sehr gerne mitgelesen.Es ist schön zu wissen,dass Carlo nun ein wundervolles zuhause bei euch gefunden hat.Und das freut mich so sehr.Er schaut sooo lieb aus!!!Auch gefallen mir die schönen harmonischen Bilder auf der Holzterasse so gut!
    Ich wünsche euch ein ganz tolles Wochenende mit ganz viel Spielerei und Toberei(Carlo genießt es ja richtig)
    GGGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  27. Och Menno,
    nun habe ich vor Rührung ganz vergessen zu schreiben,dass ich mich mit dir über deinen gaaanz tollen Gewinn von der lieben Claudia freue.
    Wo geht es denn in den Urlaub hin?Bin gespannt!
    GGGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Claudia,
    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar und herzlich Willkommen als meine neue Leserin, habe mich sehr gefreut!
    Tja, hoffentlich hilft es, wenn Du eine Strandtasche nähst und die Sonne lässt sich damit wieder hervor locken!!! ;-)) Bei uns ist richtiges Aprilwetter, aber was wollen wir machen, vielleicht kommt der richtige Sommer dieses Jahr erst im August?? Du weisst doch, die Hoffnung stirbt zuletzt!
    Wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, das lassen wir uns vom Wetter doch nicht vermießen, stimmt`s!

    ganz liebe Grüße u. viele Streicheleinheiten für Carlo! Marion

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Claudia,
    ich habe Gänsehaut. Man sieht der süüüüßßßßßß aus. Ihn muss man einfach mögen.Diese Augen:-)))) Leider können wir kein Tier haben wegen Allergien einiger Familienmitglieder aber ich freue mich immer, wenn in den Blogs Tiere gezeigt werden.
    Hab mit deinem Griechen noch viel, viel Spaß. Vielleicht versteht er ja bald deutsch:-))))
    Liebevolle Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Claudia,
    eine so wunderbare Geschichte und sooo lieb erzählt..... Seufz! Und wie der gucken kann, unwiederstehlich. Genießt Euer Seelentier!
    Hab ein wunderschönes Wochenende
    Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Claudia.. hach welche wunderbare Geschichte.. ich könnt Euren Schatz grad knuddeln.. schade dass das über den PC nicht geht..
    ich wünsche Dir und deiner Familie ein wunderschönes WE..
    gggggggggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Claudia,

    was für eine wunderbare Geschichte, ich habe auch Tränen in den Augen.
    Dieser Blick...unwiderstehlich, das ist sonnenklar.
    Du hast das wunderschön aufgeschrieben mit tollen Fotos....das geht direkt ins Herz.

    Dicken Knuddler an Carlo(s) von
    Salanda

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Claudia,

    puha, eine wunderbare Geschichte. Ich freue mich für Euch alle mit!

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  34. Hallo liebe Claudia,

    ganz herzlich begrüsse ich Dich auf meinem blog.

    Meine Güte... hab' imm noch ein bißchen Pipi in den Augen!
    Eine schöne Geschichte! Ist aber auch 'n ganz Süßer.

    Wir haben einen Schäferhund-Rüden. Schon ein älterer Herr,
    wird Ende August 12 Jahre alt. (Dann gibt's wieder eine Leber-
    wurst-Torte*lach*)Er hat in etwa den gleichen treuen Blick, wie
    Euer Carlo. Nur das die Augen ein wenig dunkler sind. Ach...
    Tiere sind schon 'was Schönes.^^

    Viel Spass mit ihm...

    Ganz liebe Grüsse TINA

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Claudia,


    was für eine traurige und trotzdem wiederum schöne Geschichte!
    Ich kann so mit fühlen, denn mir erging es nicht anders und genau
    wie bei dir war der Papa erstmal extrem auf ein NEIN eingestellt...
    aber gegen unsere starke Mannschaft hat er keine Chance...

    Schön das du mich auf meinem Blog angeschrieben hast, so darf ich
    nun deinen entdecken und stelle fest, hier bleibe ich!

    LIebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  36. Wir haben vor 6 1/2 Jahren eine zehn Monate alte *Spanierin* adoptiert.
    Pfützenschlürferin und Abfalleimerleererin!
    :-)

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  37. Καλή σας μέρα, Κάρλος!
    Είμαι πολύ χαρούμενος για εσάς που έχετε βρει, όπως ένα καλό σπίτι!
    Hast du mich verstanden, liebe Claudia ;o) Ich glaube, da müsste wohl Carlo dir als Dolmetsch assistieren - aber du kriegst die Übersetzung auch von mir: "Guten Tag, Carlos!
    Ich freue mich sehr für dich, dass du ein so liebevolles Zuhause gefunden hast!!!" Diese Sprache musst du jetzt üben, dann wird er dich auch bald verstehen ;o)
    Eine wunderschöne, rührende Geschichte hast du uns erzählt - und falls du sie noch nicht kennst: du würdest dich bestimmt gut mit Eve Unikum verstehen, die ebenfalls so ein wunderbares Exemplar von einem Hund mit einer traurigen Geschichte hat: http://888unikum.blogspot.co.at/ (jaa, manchmal kupple ich ;o))
    Irgendwie verstehe ich deinen Mann schon, oder jedenfalls den Hintergrund seines Nix Nix. Sein Herz zu verlieren ist eine heftige Angelegenheit, Männer wollen das gern kontrollieren können. Leider haben sie noch nicht begriffen, dass das nicht funktioniert. Aber sie versuchen es immer wieder ;o))

    Dein Gewinn ist entzückend - HERZlichen Glückwunsch dazu!!!
    ALles LIebe, Traude

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Claudia,
    auch wenn es jetzt schon viele Kommentare sind, die ich nicht gelesen habe, gebe ich meinen Senf auch noch dazu. Irgendwie ist mir der Post mal wieder raus, es werden einfach immer wieder nicht alle neuen Posts in der Blogliste aufgezeigt.....einfach ärgerlich! Über deinen neuen Post bin ich erst aufmerksam geworden. Die Geschichte ist einfach schön und Carlo sieht so glücklich aus! Hat wohl alles so sein müssen! Manchmal weiss man das erst hinterher! Diesen Augen hätte ich übrigens auch nicht widerstehen können!! Viele glückliche Jahre wünsche ich euch!!!
    Ein liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  39. och, was für eine schöne geschichte....und so wunderbare fotos!! tolle farben, das fell und die augen erst...besonders berühren mich die fotos von euch 2en, das kenne ich...auch wir hatten einen "wilden" vom tierschutzverein, -felix - aber das wäre jetzt eine lange geschichte...hatten ihn 7 jahre und dann ist er von heut auf morgen vor 2 jahren gestorben. da sich in unserer familie inzwischen manches geändert hatte, haben wir uns keinen hund mehr nach haus geholt, obwohl die sehnsucht danach weiter besteht...wenn wir "in rente" gehen, bekommen wir wieder einen, das ist so sicher wie das amen in der kirche! wünsche euch noch lange glückliche jahre miteinander, so ein hund ist ein wunderbarer freund! ganz liebe dornrös*chengrüße!

    AntwortenLöschen
  40. Hallo liebe Claudia, das ist wirklich eine anrührende Geschichte. In Carlo hätte ich mich aber sicher auch verliebt. So ein hübscher Kerl. Und bei euch wird er es guthaben. Ich wünsche euch viele schöne Jahre miteinander.
    Viele liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Claudia,

    ich bin eine Neue .. danke für´s Begrüßen :-))
    Bei dieser Geschichte bin ich dahingeschmolzen, wir haben auch einen Hund und ich verstehe das soooo gut ... wenn der nicht mehr wäre .. schrecklich .. möchte noch gar nicht daran denken, aber deine Geschichte zeigt so schön, dass es immer weitergeht im Leben und manchmal sogar noch spannender und schöner :-))

    Und diese Augen ... da kann man nur "ja" sagen

    Liebe Grüße
    Nella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nella,
      ich freue mich sehr, dass du mich gefunden hast und hoffe, es gefällt dir bei mir...
      Herzlichst
      Claudia

      Löschen
  42. Bin durch Zufall in Deinen Post gestolpert und hab gleich Tränen in den Augen sooo schöne Augen hat Euer Carlo!! Ich wünsch ihm ein langes glückliches Leben bei Euch...
    Liebe Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen
  43. Oh, weia, jetzt ist es um uns geschehen, wir werden bleiben müssen - auch wegen Carlo - jetzt, wo wir ihn schon ein wenig kennengelernt haben, ihn und seine Familie - ja ja.

    Liebe Grüße - ♥ Monika mit Bente

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...