Sonntag, 6. Dezember 2015

Weihnachtsreise

Hallo alle zusammen,
 
in der letzten Woche habe ich eine kleine Reise unternommen...wie schon im vergangenem Jahr traten bei meinem Mann und mir eine leichte Weihnachtsmarktmüdigkeit auf und deshalb zog es uns 2014 nach Berlin.
 
Dort gibt es reichlich Weihnachtsmärkte zu bestaunen und obwohl unser Heimatmarkt sehr imposant und eindrucksvoll ist ( wenn man ihn noch nicht kennt...) fuhren wir wieder dorthin...
Diesmal nach Potsdam...
Eine kleine Auszeit, ein Zeitfenster, was wir uns selbst gebastelt haben...
 
Nachdem wir über den Potsdamer Weihnachtsmarkt gebummelt waren, fanden wir uns im holländischen Viertel wieder. So schön, kann ich euch sagen...
 
 
 
134 rote Giebelhäuschen im typischen holländischem Stil erbaut reihen sich aneinander.
König Friedrich Wilhelm I. erhoffte sich damals, das sie viele holländische Handwerker aufnehmen würden, doch trotz der vielen Privilegien erschienen nicht so viele Einwanderer wie erhofft.
 
Heute bieten sie wunderschönen Lokalen, Cafe´s, Geschäftchen usw eine ideale Heimat!
 
 
 
Der Höhepunkt unserer kleinen Reise
( also besser gesagt...mein Lieblingsplatz...)
war sicher der Besuch von Sanssouci !
Zweimal war ich nun schon hier und zweimal habe ich nur einen Blick durch das Fenster werfen können. Die Kinder hatten damals keine Lust zu schauen oder es war zu heiß...
 
aber DIESMAL 
 
konnte ich hinein.
 
Im Winter...wenig Touristen...unsere Führung durch das Sommerschloss vom "alten Fritz" fand nur mit 10 Menschen statt...herrlich!
 
Ohne Sorge...so wollte sich der König hier fühlen und das war sicher leicht...Sonnendurchflutet, klein, geradezu beschaulich...12 Zimmer...für damalige Verhältnisse sicher sehr reduziert!
 
Aber mit soviel Liebe zum Detail eingerichtet und herrlich verziert...Königlich eben.
 
 
Für Fans des Rokoko sicher ein Muss, zumal der König selber seinen eigenen Stil, den friderizianischen Rokoko wunderbar ausgelebt hat.
 
Weiter geht es nach Berlin...hier wird ja immer gebaut, in den unterschiedlichsten Stilrichtungen..
 
 
 
 
Ein Kran...irgendwie ist immer einer da....
 
 
 
 

 
Obwohl die Architektur... ist eben wunderschön!
 
 
 
 
 
Selbst die Berliner Bären brauchen mal eine Auszeit....
 
 
Für uns ging es weiter zu unseren Lieblingsweihnachtsmärkten der Stadt.
Zuerst zum Gendarmenmarkt...
 
 
 
Hier sind sogar die Glühweintässchen so schön!
 
 
 
 
Der Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei hat uns auch schon im letztem Jahr begeistert. Die Gebäude sind alleine schon ein Hingucker und die Auswahl an Getränken und Leckereien ist sehr schwedisch, finnisch etc...
 
Und als es dunkel war, konnten wir uns noch am Schloss Charlottenburg erfreuen.
 
 
 
 
Ebenfalls wunderschön, das Schloss ist herrlich illuminiert und gibt dem historischen Gebäude einen modernen Farbglanz.
 
 
 
Ein Fest für das Auge.
 
 
 
Nach Weihnachten erstrahlt es wieder in seiner natürlichen Schönheit,
die auch nicht ohne ist.
 
 
 
 
Mit einem Blick auf etwas herrlich altmodischem sende ich euch adventliche Grüße und wünsche euch viel Spaß auf EUREM Lieblingsweihnachtsmarkt!!
Im nächstem Jahr werden wir auch wieder reisen, ich bin schon gespannt!
 
Macht es euch gemütlich
it´s cold outside.
 
Herzlichst
 
Claudia
 
 

Kommentare:

  1. Schöne Reise, schöne Bilder ♥
    Liebe Grüße
    Rosine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claudia,
    sooo schöne Fotos. Toll das Ihr zwei Euch diese Reise "gegönnt" habt, eine kleine Auszeit tut immer gut.
    Danke Dir für den Rundgang, Berlin steht ganz oben auf meiner Reiseliste.
    GGGGLg
    claudia

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Bilder,
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    das war eine sehr schöne Weihnachtsreise. Schloss Sanssouci habe ich vor einigen Jahren besucht und war ganz begeistert. Nicht nur das Schloss, sondern auch der Park waren wunderschön. Die Berlin-Bilder sind auch toll. So ein Weihnachtsmarkt wirkt doch erst richtig wenn es dunkel ist und alles schön erleuchtet ist und glitzert ... finde ich jedenfalls.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Was für wundervolle Bilder! Die Bärenparade ist ja witzig! :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Claudia,
    was für schöne Bilder hast du da mitgebracht. Es ist doch auch viel schöner mal andere Weihnachtsmärkte kennen zu lernen, als immer auf dem der eigenen Stadt zu bummeln.
    Ich wünsche dir noch einen schöne Adventszeit!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Oh liebe Claudia was für eine schöne kleine Auszeit vom Alltag. Herrlich, dass Ihr diese kleine Führung bekommen habt. Ich war noch nie in Potsdam, aber nun hätte ich so richtig Lust darauf. Einmal war ich ja mit meinem Arbeitgeber und dem ganzen Team in Berlin. Das war damals unsere Weihnachtsfeier. Wir sind damals alle hingeflogen und durften im Adlon übernachten stell Dir vor, das war vielleicht aufregend und irgendwie unvergesslich. Den Weihnachtsmarkt unter den Linden haben wir damals besucht, einen anderen kenne ich leider nicht. Ich freu mich riesig hier ab und zu meinen Senf dazugeben zu können, froi :-)). Eine schöne Adventszeit wünsche ich Dir.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Claudia,
    tolle Idee so eine winterliche Reise zu den schönen Weihnachtsmärkten. In Potsdam war ich noch nicht.
    Du hast schöne Fotos mitgebracht.
    Liebe Grüße
    Sissi

    AntwortenLöschen
  9. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia,
    ich möchte sofort los und auch etwas bummeln und gucken :-)
    Bist du denn auch gut ins neue Jahr gereist? Ich wünsche dir alles Gute, Liebe, Glück und Gesundheit für 2016. Einfach zwölf geniale und zufriedene Monate für dich ♥
    Viele liebe Grüße
    Naddel

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...