Mittwoch, 17. Februar 2016

Sturmschäden

Einen schönen Mittwochnachmittag wünsche ich euch allen,
ich möchte euch zeigen, was mir am letztem Wochenende der Sturm vorbeigeweht hat.
Ganz schön viele Äste hat er von den Bäumen gepustet und mir damit eine Idee vorbeigebracht.
 
 
 
Ich habe mir diese Herz gebastelt,
und es ist gar nicht schwer. Wer Lust hat, kann es gerne nachmachen.
Ich braucht dafür:
 
 
Einen  Draht, Äste und Zweige, die ihr mit der Schere in kleine Stückchen schneidet, Garn oder Draht zum umwickeln, etwas Buchsbaum und noch Scheifenband eurer Wahl.
 
 
 
Mit dem dickeren Draht biegt ihr euch ein Herz in der Größe die ihr wollt und umwickelt ihn nun mit den Ästchen. Dabei kann gerne noch etwas abstehen.
 
Zum Glück kann man ja Spitzenschneiden.
 
 
 
 
 
 
 
Danach windet ihr noch kleine Buchsbaumästchen in der Äste-Gewirr. Buchsbaum haben wir zu Hauf im Garten, da kann ich immer schnell was stibitzen, merkt die Buchsbaumkugel nicht.
 
Die frischen grünen Blättchen geben dem Herz den frühlingshaften Charakter, wie ich finde!
 
 
 
 
 
 
 
Und zum Schluss noch ein Schleifchen dran und eine Band zum Aufhängen.
 
Organzabänder und Spitzenbänder mag ich besonders gerne.
 
 
 
 
Vielleicht konnte ich euch ja auch eine Idee vorbeipusten...würde mich freuen.
Macht es gut und bis bald
 
Claudia

Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    was für eine süße Idee. Danke für den Nachmachtipp.
    Das herz würde sich voll gut an unserer Haustüre machen .
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia,
    hey, was ist los mit Dir, zwei Posts in so kurzer Zeit, ich bin begeistert!!!
    Und wieder so eine schöne Idee. Das ist ein ganz süßes Herz.
    Ich muss auch mal wieder spazieren gehen und Äste sammeln.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia!
    Das Herz ist sowas von entzückend!
    Nun manchmal hat auch 3in lästiger Sturm gewisse positiven Seiten ;-)
    Ich wünsche dir einen wundervollen Abend! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,
    wow .... da hat der Sturm dir das Bastelmaterial quasi vor die Füsse gepustet. Das Herz ist allerliebst geworden. Eine tolle Idee!!!
    Viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,
    ein tolles Herz, superschön
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön, liebe Claudia und von der Natur herbeigeweht ♥
    Da muss ich doch mal schauen, was sich hier so eingefunden hat ...
    Ganz liebe Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,
    dein Herz ist sehr schön geworden. Eine tolle Idee. Da hat dir der Sturm gleich das Bastelmaterial geliefert.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja hübsch aus! Muss ich echt mal testen, ob ich so was auch hin bekommen würde...
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  9. Eine wirklich hübsche Idee mit den Ästen und zweigen noch so was schönes zu zaubern. Werde nachher direkt mal in den Garten huschen
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  10. Schöööön! Ich hab letztens mit Rinde gearbeitet und es ist toll geworden. Äste gibt es hier auch genug und ich brauch noch einen Türkranz für Ostern... danke für den Tipp! :D
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  11. eine sehr gelungene Idee liebe Claudia,es sieht ganz bezaubernd aus,
    ich sende dir liebe Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
  12. So hat der Sturm auch seine guten Seiten. Dein Herz ist wunderschön geworden.
    Nach ein paar Birkenzweigen muss ich auch mal wieder Ausschau halten.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Claudia,

    das Herz ist absolut wild-romantisch. Wäre auch genau das Richtige zum Valentinstag gewesen. Aber über so ein süßes Herz kann man sich natürlich jeden Tag freuen.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Claudia,
    vielen lieben Dank für deinen Kommentar bei dir.
    Deine gebundenen Herzen schau toll aus. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Claudia!
    Wie schön, es gibt dich noch, ich habe schon so lange nichts mehr von dir gehört?
    Da muss ich dich wieder in meine Blogroll aufnehmen!
    Die Idee mit dem Herz finde ich ganz toll, nur meinen Buchs habe ich nicht mehr, da war die Moniermotte drin (oder wie die heißt) und ich habe ihn entsorgt.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Claudia,

    ein superschönes Herz, vielleicht sollte ich das auch einmal probieren, mit duftenden Lavendel im Sommer dann... :-))

    Liebe Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...